Herzlich Willkommen in Niederfrohna



Heute in Niederfrohna


Pyramideanschieben

Die Pyramide wird sich auch im Jahr 2020 drehen. Leider kann aber das traditionelle Pyramide-Anschieben dieses Jahr nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Unsere Pyramide startet am Vorabend des 1. Advent leider ohne Publikum. Wir hoffen aber trotz aller Umstände auf eine ruhige und gesegnete Adventszeit!

default alt. text

Demnächst in Niederfrohna



Das war los in Niederfrohna


NCC: Sturm aufs Rathaus (ABGESAGT!!)

default alt. text

Liebe Faschingsfreunde , auf Grund der neuen verschärften und für uns als Verein nicht umsetzbaren Coronaregeln , mussten wir schweren Herzens beschließen , dass es in dieser Saison 20/21 , keine öffentlichen Veranstaltungen des NCC's geben wird. Wir hoffen , irgendwann wieder mit Euch gemeinsam den Fasching feiern zu können , wie wir ihn kennen und lieben . Bis dahin bleibt gesund und uns treu . Wir vermissen Euch schon jetzt. Wir sehen uns wieder ! NCC ole' ole' ole'

Tags: 

Verleihung der Ehrenplakette der Gemeinde Niederfrohna

Eigentlich sollte es im größeren Rahmen geschehen, doch auf Grund der geltenden Corona-Regeln war es leider nur mit wenigen geladenen Gästen möglich: Am heutigen Samstag wurde in der Begegnungsstätte „Lindenhof“ erstmals die Ehrenplakette der Gemeinde Niederfrohna verliehen. Nach einem Gemeinderatsbes­chluss vom Anfang des Jahres konnten durch Bürgermeister, Gemeinderat und den Vereinen verdienstvolle Bürgerinnen und Bürger vorgeschlagen werden, welche sich durch ihr ehrenamtliches Engagement die Auszeichnung mit der Ehrenplakette verdient haben. Aus mehreren Vorschlägen wurden so die diesjährigen Preisträger ausgewählt. Wir gratulieren in diesem Jahr Carmen Oslislok, langjährige Lehrerin und Gemeinderätin, Regina Holstein für ihren Einsatz bei der Volkssolidarität Niederfrohna und Eberhard Winter für 35 Jahre Einsatz im Vorstand der Antennengemein­schaft. Die Feierstunde wurde moderiert von Jens Hinkelmann und musikalisch umrahmt von Michael und Conny Fröhlich (voicepoint) sowie Thomas Nordheim, dem Bürgermeister von Lichtenstein.

default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text

Konzert-Auftritt der VOICEPOINT-(Jazz)Band

default alt. text

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

auf diesem Wege möchte ich gern auf ein besonderes Konzert aufmerksam machen, dass am kommenden Samstag (17.10.2020) im Fritz-Theater Chemnitz stattfindet – auf dass ich mich persönlich freue und dass ich mir in dieser Form auch sehr gewünscht habe.

Es handelt sich dabei – zum ersten Mal – um einen Konzert-Auftritt der VOICEPOINT-(Jazz)Band, wobei ich das Wort Jazz bewusst in Klammern schreibe, da es ein Lounge-Konzert mit vielseitiger Musik und Künstlern ist. VOICEPOINT feiert im kommenden Jahr sein 20jähriges Bestehen und das Konzert der „Lehrer und Musiker“ soll ein festlicher Auftakt für das Jubiläumsjahr werden.

Das Team vom Fritz-Theater Chemnitz hat ein kluges Raum- und Hygienekonzept erstellt, Getränke werden am Platz ausgeteilt, eine Pause ist nicht vorgesehen – das Konzert ist dadurch auch nicht so lang. Karten gibt es in erheblich limitierter Auflage und können noch telefonisch oder per Email bestellt werden:

https://www.fritz-theater.de/service#…

Ich würde mich sehr freuen, das eine oder andere bekannte Gesicht an diesem Tag wiederzusehen.

Herzliche Grüße – Michael Fröhlich

Tags: 

Baumpflanzen anlässlich des 784. Jahrestages der Ersterwähnung von Frohne (abgesagt)

Das Baumpflanzen anlässlich des 784. Jahrestages der Ersterwähnung von Frohne am 10.10.2020 muss leider abgesagt werden.

default alt. text

Sehr geehrte Eltern,

die vom Heimatverein initiierte Baumpflanzung anlässlich der urkundlichen Ersterwähnung unseres Heimatortes Niederfrohna hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einem kleinen Fest entwickelt.

Mit viel Eifer haben unsere Jüngsten jeweils einen Obstbaum gepflanzt, tatkräftig unterstützt von den „Löschkäfern“ der FFW Niederfrohna. Der Posaunenchor hat aufgespielt und die ganze Veranstaltung wurde „kulinarisch“ durch die Damen des Heimatvereins abgesichert (2019 haben wir mit gutem Appetit 25 Torten und Kuchen „verspachtelt!).

Am 10. Oktober ist die diesjährige Baumpflanzung geplant. Auf dem Spielplatz an der Christuskirche im unteren Dorf soll in diesem Jahr ein Apfelbaum gepflanzt werden. Wir wissen, dass unsere „Pfiffikusse“ bereits ein kleines Programm einstudieren. In den zurückliegenden Wochen hat sich der Vorstand des Heimatvereins mehrfach mit der Situation befasst und mit der Leitung des Kindergartens „Pfiffikus“ beraten, wie unser Fest der Baumpflanzung unter „Corona-Bedingungen“ durchgeführt werden könnte.

Dabei war klar, dass Kaffee und Kuchen nicht ausgegeben werden dürfen. Die FFW mit ihren „Löschkäfern“ wird aus Sicherheitsgründen nicht teilnehmen. Auch der Posaunenchor darf nur sehr eingeschränkt musizieren. Am Freitag, dem 02.10.2020 haben wir deshalb nochmals die aktuell geltenden Hygieneregeln des Freistaates diskutiert und haben mehrheitlich den Beschluss gefasst, die Baumpflanzung im Oktober 2020 auszusetzen.

Bei fast 20 teilnehmenden „Pfiffikussen“ sowie deren Eltern, Großeltern und unseren Heimatvereinsmit­gliedern würden weit mehr als 50 Personen anwesend sein. Die Einhaltung der geforderten Abstandsregelungen ist unter diesen Bedingungen mit vielen Kindern auf dem Spielplatz realitätsfern.

Liebe Eltern,

wir bitten Sie aus diesem Grunde um Verständnis für unsere Entscheidung. Wir halten es im Interesse der Gesundheit unserer Jüngsten und nicht zuletzt der „Risikogruppe“ Großeltern für geboten und verantwortungsbe­wusst, auf die Baumpflanzung im Oktober zu verzichten. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wenn es das Infektionsgeschehen erlaubt, findet sich bestimmt ein geeigneter Anlass, auch unabhängig vom historischen Datum ein „Bäumchen“ zu pflanzen.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund.

Ihr Heimatverein Niederfrohna

03. Oktober 2020