Herzlich Willkommen in Niederfrohna



Demnächst in Niederfrohna



Das war los in Niederfrohna


Mobiler Führerscheinum­tausch

Mobiler Führerscheinum­tausch – Das Umtauschmobil macht in Niederfrohna Halt

Um den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Zwickau den Pflichtumtausch ihrer alten Papierführerscheine (grau, rosa) so leicht wie möglich zu machen, tourt das Führerschein-Umtauschmobil in alle Städte und Gemeinden des Landkreises. Das Mobil hält am 18. Juni 2024, von 10.00 bis 17.30 Uhr auf dem Festplatz (gegenüber vom Rathaus) in Niederfrohna, an. Die Termine können bereits online unter www.landkreis-zwickau.de/fuehrerschein oder telefonisch unter 0375 / 4402–24312 gebucht werden. Zum Termin mitzubringen sind der alte Papier-Führerschein, ein gültiges Ausweisdokument und ein aktuelles biometrisches Passbild. Ein digitales Bild kann auch gegen eine Gebühr von 6 Euro vor Ort erstellt werden. Sofern der bisherige Führerschein nicht vom Landkreis Zwickau ausgestellt wurde, ist außerdem eine Karteikartenab­schrift der ausstellenden Fahrerlaubnis­behörde notwendig. Die Gebühr für den Führerscheinum­tausch beträgt 30,30 Euro. Darin ist der anschließende Direktversand des neuen Führerscheins schon inbegriffen. Im FührerscheinUm­tauschmobil kann ausschließlich bargeldlos mit EC-Karte gezahlt werden. Das Umtauschmobil ist nicht barrierefrei zugänglich

Tags: 

Kommunalwahlen

Am Sonntag, dem 09.06.2024 finden die Kommunal- und Europawahlen statt.

Auch in Niederfrohna wird dann ein neuer Gemeinderat gewählt.

26 Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich zur Wahl.

Neben CDU und AfD tritt erstmals auch die ‚Unabhängige Liste Niederfrohna‘ an, welche aus den Freien Wählern hervorgegangen ist.

Alle wahlberechtigten Niederfrohnaer sollten an diesem Tag oder im Vorfeld per Briefwahl ihre Möglichkeit nutzen, mit ihren Stimmen die Zukunft unseres schönen Ortes weiter mitzubestimmen!

Heimatverein: Wandertag mit der 2.Klasse unserer Grundschule

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 unserer Grundschule im Sachunterricht mit unserem Heimatort beschäftigt hatten, organisierten 11 Mitglieder des Heimatvereines am 04.06.2024 bei gutem Wetter eine praxisbezogene Wanderung durch Niederfrohna für sie.
default alt. text Auf dem Weg erhielten sie wesentliche Informationen über unseren Ort, hörten eine Heimatsage, beschauten die alte Schule, bastelten Flugzeuge und starteten sie natürlich. Gemeinsam mit Beate Stoll, dem Turmfalke Herold und Lindolf Herrmann durften wir die Christuskirche erobern und kennenlernen. Die Führung war interessant und kurzweilig. Unser nächster Halt befand sich am Jahnshorn bei der Familie Peretzki. Sie zeigten den Kindern die Tiere und sie durften sogar Eier einsortieren. Bei den kleinen Ferkeln waren wir alle hin. Auf dem Rückweg überraschte uns der Bürgermeister mit seinem Moped und leckeren Dingen. Zum Abschluss gab es bei Familie Stoll Gegrilltes und eine Werkstattführung. Das Gelernte wurde mit einem Quiz kontrolliert.

default alt. text

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Beteiligten für ihre zuverlässige und engagierte Unterstützung.

Carmen Oslislok

Schweres Gewitter über Niederfrohna

Am 01.06.2024 kreiste am Nachmittag ei schweres Gewitter mit Starkregen über Niederfrohna. Im unteren Ortsteil strömte das Wasser von den umliegenden Feldern ins Tal und überflutete Straßen und Keller.

default alt. text

Die Freiwilligen Feuerwehr Niederfrohna musste ausrücken, um Straßen zu reinigen und Keller leer zu pumpen.

Wir danken den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niederfrohna für ihren Einsatz.

Tags: 

Mühlenwanderung

Zur Mühlenwanderung hatte der Heimatverein Niederfrohna e.V. am 26.05.24 alle wanderfreudigen Dorfbewohner eingeladen. Gut gelaunt starteten wir bei bestem Wanderwetter Richtung Klose-Mühle, wo uns die Müllersleute bereits erwarteten. default alt. text Herr Klose gab uns interessante Einblicke in die Technik der Mühle. Erinnerungen an den alten Mühlgraben wurden wach, dessen Wasser bis in die 70er Jahre die Turbine bewegte. Unsere Fragen zu den Getreidesorten, Mahlgraden und Mengen beantwortete Frau Klose gern. Mit neuem Wissen im Gepäck spazierten wir über Wiesen und Feldwege zur Wetzelmühle. Herr Wetzel wusste alles über die Geschichte, die Technik und die schwere Arbeit in der Mühle zu erzählen. Gespannt lauschten wir seinen Ausführungen. Nun war es Zeit für eine Stärkung. Gemütlich ließen wir den Tag an der Grillhütte ausklingen.

default alt. text

Die Wanderung bot wieder Zeit für Gespräche, die Gelegenheit, neue Leute kennen zu lernen und Diskussionen in entspannter Runde. Auf Grund des regen Zuspruchs planen wir auch für nächstes Jahr wieder eine Wanderung für jedermann und freuen uns schon heute auf Eure Teilnahme! Bis dahin! Steffen Menzel

Mühlenwanderung mit dem Heimatverein

default alt. text

Auch in diesem Jahr lädt der Heimatverein Niederfrohna alle interessierten Einwohner ein zur Dorfwanderung am 26.05.2024. Wir starten vom Parkplatz gegenüber dem Rathaus um 10 Uhr.

Erster Anlaufpunkt ist die Klosemühle. Dort geben uns die Müllersleute einen kleinen Einblick in ihr Schaffen.

Weiter geht es durch den Ort und über Feldwege zur Wetzelmühle. Auch hier haben wir die Gelegenheit, Wissenswertes über die Arbeit in der Mühle von einst und jetzt zu erfahren.

Gemütlich lassen wir den Tag dort ausklingen. Wer möchte, kann sich noch eine Grillwurst und/oder ein Bier schmecken lassen.

Wir freuen uns auf euch.