Heimatverein

Veranstaltungen 2020

Monat Veranstaltung
17. Januar Jahreshauptver­sammlung mit Wahl des neuen Vorstandes
19. Januar Ausstellungsbesuch Esche Museum „Unter Dampf – Die Sammlung Ziemert“
18. März 19.00 Uhr Vernissage Ausstellung in der Rathausgalerie „Erträumte Landschaften“ Michael Oertel, Hartmannsdorf Musikalische Begleitung: J. Richter
14. April 19.00 Uhr Lindenhof Kriegsende in Niederfrohna Erinnerung an den Frühling 1945 Film mit Vortrag Dr. Eichler Originaldokumente zum Einmarsch der Amerikaner am 8. Mai 45
16. Mai (vorl. Termin) Frühjahrsputz in der Gemeinde Aufruf an alle: Für eine saubere Gemeinde
7. Juni Gemeinsame Wanderung in Blockhausen (Kurz- und Langstrecke) Wanderung im „Eisernen Dreieck“ im Welterbe Gebiet „Montanregion Erzgebirge“
28. August Hoffest bei Fam. Stoll
xx. September 19.00 Uhr Vernissage Ausstellung in der Rathausgalerie „Atelier MagicArt" Manuela und Annika Fiedler Lichtenstein
10. Oktober Baumpflanzung zur Ersterwähnung von Frohna (im Unterdorf – Spielplatz) Mit Kindergarten, Löschkäfer und Posaunenchor
23.Oktober 19.00 Uhr Großer Saal der Wetzelmühle Film-Veranstaltung: „Wir müssen die Ozeane retten, wenn wir uns selbst retten wollen“ über Elisabeth Mann-Borgese – Botschafterin der Meere Mit Vortrag von Prof. E. Görner zum Thema „Mit den Meeren leben“
20. November Bundesweiter Vorlesetag Der Heimatverein liest vor!
29. November Weihnachtsfeier des Heimatvereins „Hutzenabend in Zwönitz“ Der erzgebirgischer Holzbildhauer und Sänger Frank Salzer lädt zum Hutzenabend in sein fast 250 Jahre altes Fachwerkhaus ein.
13. Dezember Weihnachtsmarkt in Niederfrohna Wir haben wieder geöffnet: Café Frohnatal

Baumpflanzen anlässlich des 784. Jahrestages der Ersterwähnung von Frohne (abgesagt)

Das Baumpflanzen anlässlich des 784. Jahrestages der Ersterwähnung von Frohne am 10.10.2020 muss leider abgesagt werden.

default alt. text

Sehr geehrte Eltern,

die vom Heimatverein initiierte Baumpflanzung anlässlich der urkundlichen Ersterwähnung unseres Heimatortes Niederfrohna hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einem kleinen Fest entwickelt.

Mit viel Eifer haben unsere Jüngsten jeweils einen Obstbaum gepflanzt, tatkräftig unterstützt von den „Löschkäfern“ der FFW Niederfrohna. Der Posaunenchor hat aufgespielt und die ganze Veranstaltung wurde „kulinarisch“ durch die Damen des Heimatvereins abgesichert (2019 haben wir mit gutem Appetit 25 Torten und Kuchen „verspachtelt!).

Am 10. Oktober ist die diesjährige Baumpflanzung geplant. Auf dem Spielplatz an der Christuskirche im unteren Dorf soll in diesem Jahr ein Apfelbaum gepflanzt werden. Wir wissen, dass unsere „Pfiffikusse“ bereits ein kleines Programm einstudieren. In den zurückliegenden Wochen hat sich der Vorstand des Heimatvereins mehrfach mit der Situation befasst und mit der Leitung des Kindergartens „Pfiffikus“ beraten, wie unser Fest der Baumpflanzung unter „Corona-Bedingungen“ durchgeführt werden könnte.

Dabei war klar, dass Kaffee und Kuchen nicht ausgegeben werden dürfen. Die FFW mit ihren „Löschkäfern“ wird aus Sicherheitsgründen nicht teilnehmen. Auch der Posaunenchor darf nur sehr eingeschränkt musizieren. Am Freitag, dem 02.10.2020 haben wir deshalb nochmals die aktuell geltenden Hygieneregeln des Freistaates diskutiert und haben mehrheitlich den Beschluss gefasst, die Baumpflanzung im Oktober 2020 auszusetzen.

Bei fast 20 teilnehmenden „Pfiffikussen“ sowie deren Eltern, Großeltern und unseren Heimatvereinsmit­gliedern würden weit mehr als 50 Personen anwesend sein. Die Einhaltung der geforderten Abstandsregelungen ist unter diesen Bedingungen mit vielen Kindern auf dem Spielplatz realitätsfern.

Liebe Eltern,

wir bitten Sie aus diesem Grunde um Verständnis für unsere Entscheidung. Wir halten es im Interesse der Gesundheit unserer Jüngsten und nicht zuletzt der „Risikogruppe“ Großeltern für geboten und verantwortungsbe­wusst, auf die Baumpflanzung im Oktober zu verzichten. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wenn es das Infektionsgeschehen erlaubt, findet sich bestimmt ein geeigneter Anlass, auch unabhängig vom historischen Datum ein „Bäumchen“ zu pflanzen.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund.

Ihr Heimatverein Niederfrohna

03. Oktober 2020

Jahreshauptversammlung Heimatverein Niederfrohna

Die Neuwahlen beim Heimatverein Niederfrohna standen am 17. Januar 2020 im Mittelpunkt der Jahreshauptver­sammlung.

default alt. text (Bild Vorstand von re. nach li.)

In den Vorstand wurden gewählt

  • Vorsitzende Gabriele Liebert
  • Schatzmeister Holger Hase
  • Stellvertretende Vorsitzende Bärbel Stoll

default alt. text Der Heimatverein dankte dem bisherigen Vorstandsmitglied Rita Künzel für ihre geleistete Arbeit im Vorstand.

Öffentlicher Bücherschrank im Rathaus - Anlaufstelle für Leseratten

default alt. text

„Bücher sollen nicht verstauben, sondern wandern und auch noch anderen Menschen Freude bereiten.“

Das war unser Motto, mit dem wir als Heimatverein zur Errichtung des „Öffentlichen Bücherschranks“ aufriefen. Wir haben diese Buchbörse ins Leben gerufen und können nun die mit vielseitiger Lektüre gut gefüllten Bücherregale präsentieren.

Baumpflanzen anlässlich der Ersterwähnung von Frohne

default alt. text

Erfreulich viele Niederfrohnaer und Gäste trotzten dem nassen und kalten Wetter am Nachmittag des 28.Oktober und waren dabei, als unsere „großen“ Kindergartenkinder, unterstützt von den Löschkäfern der Feuerwehr und Mitgliedern des Heimatvereins, am Festplatz einen Pflaumenbaum pflanzten. Zum Aufwärmen ging es dann in den Saal der Kita, wo alle Gäste vom Posaunenchor musikalisch empfangen wurden. Bei Kaffee und Kuchen vom Heimatverein gab es dann noch ein kleines Programm der Kinder zu bestaunen. Ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden, Helfern und Spendern!

default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text

Einweihung der neuen Wanderhütte am Querweg

Am 3.Oktober wurde die neu errichtete Wanderhütte am oberen Querweg eingeweiht. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender, die den Wiederaufbau ermöglichten! Außerdem vielen Dank an den Heimatverein, Tischlerei Stoll, Gemeindeverwaltung Niederfrohna und die Sparkasse Chemnitz für ihre Unterstützung.Möge uns diese Wanderhütte lange erhalten bleiben…

default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text

LitteratA: Der Trabant und die Ingenieurskunst in der Region

default alt. text

Der milde, sonnige Abend des 4. Mai kündete bereits vom kommenden sommerlichen Hoch. Die Mitglieder des Heimatvereins Niederfrohna e.V. hatten im Sportsaal des Kindergartens Niederfrohna die Fenster für eine Filmvorführung abgedunkelt, 50 Stühle aufgebaut, Getränke bereitgestellt und Technik installiert. Auf der Leinwand war als Standbild der Filmtitel zu sehen: »Wolle auf Asphalt. Das Experiment Trabant – Ein Film von Eberhard Görner«. Die Stühle wurden nach und nach alle von ankommenden Gästen besetzt. Vereinsmitglieder schafften zehn weitere Stühle herbei, auch die reichten nicht aus … Das Publikum, nur etwa die Hälfte aus Niederfrohna, darunter zwei Gemeinderäte, wartete gespannt auf den Filmbeginn.

Weiterlesen bei LitteratA

Seiten