Herzlich Willkommen in Niederfrohna



Heute in Niederfrohna



Demnächst in Niederfrohna



Das war los in Niederfrohna


SVN: Mit Hatha-Yoga die persönliche Fitness unterstützen

Ab Mitte September zieht ein neues Angebot in die Räume des SV Niederfrohna e.V.. Yoga-Lehrerin Annett Seidler aus Limbach-Oberfrohna bietet aktuell zwei Hatha-Yoga Kurse für gesundheitsbewusste Mitglieder der Allgemeinen Ortskrankenkassen an. Jeweils dienstags ab 17.00 und 19.00 Uhr können im Tanzraum der Jahnburg bis zu zehn Teilnehmer ihre persönliche Fitness stärken und ausbalancieren. Hatha kommt aus dem uralten indischen Sanskrit und bedeutet soviel wie Kraft, Anstrengung und Hartnäckigkeit, wobei die Tantra-Interpretation der Wortbestandteile Ha für Sonne und Tha für den Mond stehen.

Das Angebot umfasst jeweils zehn Abende und kann per Gutschein bei der Krankenkasse unter dem Stichwort „Individuelle Gesundheitsan­gebote“ angefordert werden. „Sollten sich mehr Interessenten als die angebotene Plätze melden, könnten auch Vormittagskurse oder neue Kurse im Jahr 2020 organisiert werden.“ so Yoga-Lehrerin Annett Seidler.

Text: Maik Kästner

Tags: 

SVN: Laufend Gutes tun

default alt. text

Es ist schon eine kleine Tradition geworden, wenn im Herbst der Fußballplatz des SV Niederfrohna e.V. an einem Vormittag von mehreren Hundert Mitarbeitern und Schülern der Azurit Gruppe und Chemnitzer Altenpflegeschulen für allerlei sportliche Aktivitäten genutzt wird.

Dann ist es wieder Zeit für den Azurit Lauf unter dem Motto „Ich bin Fan der Pflege“.

Wie bereits in den letzten Jahren werden Klein und Groß im sportlichen Wettstreit eine beachtliche Anzahl Sportplatzrunden laufen und damit den Lukas-Stern e.V. mittels Spenden unterstützen.

Als Aktionen werden Torwandschießen, Airbrush, Kistenklettern und eine Tombola vorbereitet und durchgeführt. Neugierige Niederfrohnaer und sportlich Interessierte sind herzlich eingeladen am Vormittag des 17.9. zwischen 9.00 und 13.00 Uhr auf dem Gelände des SV Niederfrohna sich an den Aktionen zu beteiligen.

Für die kulinarische Versorgung hat das Restaurant „Zur Jahnburg“ geöffnet.

  • Text: Maik Kästner
  • Foto. Nancy Dargel
Tags: 

Achtes Volleyballturnier „Pokal des Bürgermeisters“ in Niederfrohna

default alt. text

TuS Pleißa gewinnt zum dritten Mal in Folge den Pokal des Bürgermeisters

Am Vormittag des 7. Septembers 2019 waren es diesmal die Volleyballer des SV Niederfrohna e.V., die zum Turnier um den „Pokal des Bürgermeisters“ in die Jahnburg aufriefen. Der Ausschreibung folgten die Mixed-Mannschaft vom HSV 05 Hartmannsdorf e.V. und die Herren der Turn- und Sportgemeinschaft Pleißa e.V..

Beide Teams trafen im Turniermodus „jeder gegen jeden“ auf die zwei Herrenvolleyba­llmannschaften des SV Niederfrohna. Bei leichtem Nieselregen und wenigen Zuschauern zeigte sich schnell die Dominanz der zweiten Niederfrohnaer Mannschaft und TUS Pleißa. Beide Teams gingen punktgleich aus der Vorrunde ins Finale. Im kleinen Finale siegte Niederfrohna 1 gegen die Hartmannsdorfer und errang Platz 3.

Im großen Finale zeigten die Herren von TuS Pleißa ihre ausdauernde Stärke und gewannen den Pokal des Bürgermeisters zum dritten Mal in Folge.

In Vertretung des Bürgermeisters überreichte Jens Hinkelmann die Urkunden, Sachpreise und den Pokal an die teilnehmenden Mannschaften. Er lobte die sportlichen Leistungen und unterstrich das kommunikative Miteinander bei Sport und Spiel.

Anschließend gab es kühle Getränke und kleine Snacks in der geöffneten Sportlerklause der Jahnburg.

Text: Maik Kästner Foto: privat

Tags: 

SVN: Volleyball und Sonnenschein in Hartmannsdorf

default alt. text

Am Samstag, 24. August 2019 waren die Volleyballer des SV Niederfrohna e.V. zum Turnier um den „Pokal des Mitsubishi-Autohaus Liebers“ nach Hartmannsdorf eingeladen. Dem Aufruf zum Turnier für Freizeitmanns­chaften folgten beide Niederfrohnaer Mannschaften und gesellten sich zu einem Team aus Geyer und den Gastgebern vom HSV 05 Hartmannsdorf. Gespielt wurde auf den Plätzen des Freigeländes der Europäischen Oberschule. Mit den ungewohnten Rahmenbedingungen, wie Sonne und staubiger Hartplatz kamen die Niederfrohnaer „Alten Herren“ anfänglich besser zurecht und schlugen in der Vorrunde zwei von drei Gegner. Allerdings zeigte sich nach der Mittagspause in den Halbfinalspielen, dass die jüngere Niederfrohnaer Mannschaft den längeren Atem hatte. Sie wurden nur von der Siegermannschaft aus Geyer geschlagen und errung den verdienten 2. Platz. Auf den weiteren Plätzen Niederfrohna 1 und Hartmannsdorfer SV 05. Am 7. September 2019 spielen die Niederfrohnaer Volleyballteams erneut. In der Jahnburg spielen sie gegen TuS Pleißa e.V. und den HSV 05 Hartmannsdorf um den „Pokal des Bürgermeisters“.

Text: Maik Kästner

Foto: privat

Tags: 

Frühschoppen im Lindenhof

default alt. text

Mit einem zünftigen Frühschoppen wurde heute bei herrlichem Sonnenschein der neue Kaffeegarten am Lindenhof eingeweiht. Bürgermeister Kertzscher eröffnete die Veranstaltung und der Männerchor sorgte mit seinem Programm für gute Stimmung.

default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text

Die beiden Moderatoren Gert Zimmermann und Reiner Rechenberger begrüßten und interviewten unter anderen die beiden Radsportler Joachim Eilers und Wolfgang Lötzsch.

default alt. text
default alt. text